Der Sommerspaziergang

von Peter-Paul Joopen

Manchmal kann man Jonas sehen,
draußen beim Spazierengehen.
Voller Freude läuft er dann
vorne weg, allen voran.

Doch sind die Meter ca. hundert,
dann sagt der Jonas ganz verwundert:
"Du sage mir doch mal Papa,
sind wir eigentlich bald da ?"

Das ist der Anfang von dem End'.
Der Papa diese Frage kennt.
Als nächstes wird der Jonas fragen:
"Papa, kannst du mich nicht tragen ?"

Sie gehen weiter - bleiben stehen,
hier, gibt es etwas anzusehen.
Doch dann, der Vater hört es bald:
"Du musst mich tragen, mir ist kalt !"

Da fängt der Streit schon richtig an:
"Du hast zwei Beine, kleiner Mann.
Und außerdem, muss ich dir sagen
als erstes musst du mich mal tragen."

Sicherlich klingt es verrückt,
man einigt sich und geht zurück.
Doch damit ist's noch nicht vorbei
und es geht weiter mit Geschrei.

"Papa ich hab große Not.
So trag mich schon, sonst geh ich tot."
Dann hört man Jonas noch mal schrei'n,
denn die Antwort die war "Nein".

Mit letzter Kraft kommen sie dann
nach und nach zu Hause an.
Die Mutter kann es nicht verstehen.
Es ist doch schön - Spazierengehen.


Spielen ist ja so schön
Was Kinder gerne mögen
Ein wohltuendes Bad
Ich bin nicht krank
Gute Nacht



Homepage